Nobler Champagner

Zum Jahreswechsel gab es bei uns einen

oJ [Chardonnay] – Blanc de Blancs Chouilly – Grand Cru – Brut – Champagne AC, AR Lenoble, Champagne

Ich trinke nicht sehr häufig „Schaumweine“, egal welcher Qualität, und der letzte Champagner ist auch schon einige Zeit her. Mir war speziell bei den „üblichen“ Champagnern aus den großen Häusern mit den bekannten Namen -und auch wiederum bei den Bruts- meist doch zu viel Zucker im Spiel.

Das ist bei diesem 100 % Chardonnay-Champagner anders, er ist tatsächlich sehr trocken mit einem fruchtig-frischen Aroma, eine ganz leichte Bitterkeit am Gaumen, die aber sehr angenehm ist. Der Wein klebt nicht, wie manch anderer Champagner, sondern ist ein sehr feiner Geselle, der jeden Euro wert ist und den Jahreswechsel würdig begleitet hat.

Dennoch werde ich nächstes Jahr wahrscheinlich wieder einen anderen probieren, da er trotz aller Qualitäten dann doch eher in die Kategorie „einer unter vielen“ fällt, mal sehen…

Meine Wertung: 1/3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s