Vino liquoroso

Jetzt mal was zu einem Wein, der ein bißchen ab von den üblichen Begriffen zum Wein steht:

12 98 Lagrein – Merlino – Vino liquoroso, Pojer e Sandri, Trentino

Als wir bei Pojer e Sandri in Faedo deren Weinchen oben in den Dolomiten verkostet haben, wurde uns am Ende mit Blick auf die Meedels noch „was Spezielles“ angeboten, eben der vorgestellte Merlino.

Dieser Likörwein (oder Weinlikör?), vom Winzer auch „Rosso fortificato“ genannt, ist aus der Rebsorte Lagrein gemacht. Der Grundwein wird gekühlt mazeriert, was mehrere Tage andauert. Am Ende der Gärung wird -wenn ich das richtig verstanden habe- der Divino, ein lange gereifter Weinbrand aus Schiava und Lagarino zugesetzt. Die Zahlen 12 98 stehen für die Jahrgänge des Grundweins (2012) und des Weinbrands (1998). Heraus kommt ein tief rotvioletter Stoff mit satten 19 PS, den man am besten in kleinen Häppchen genießt (wohl deshalb auch nur in 0,5 l Flaschen abgefüllt?). Wenn die Flasche offen ist, braucht man keine Angst zu haben, daß der Wein mit Luft schnell altert, er übersteht mühelos mehrere Wochen, ohne sich nachteilig zu verändern.

Das Aroma? Vorwiegend sehr dunkle rote und blaue Früchte wie Heidelbeere und reife schwarze Kirschen, sehr dunkle Schokolade, deutliche Vanillenoten. Sehr intensiv, -natürlich- sehr süß, aber nicht von der Sorte, daß der Zucker schon am Gaumen kratzt. Ein Weinerlebnis, passend zu süßen Desserts, das ich so sonst nicht aus Italien kenne.

Eine Flasche ist noch da, aber wenn die leer ist, wird sicher aufgrund des einzigartigen Geschmacks wieder was beschafft, daher:

Meine Wertung: Nachkauf 3 von 3

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s