Pinot Bianco mit Tradition

Heute habe ich einen

2013er Pinot Bianco – Sandbichler, H. Lun, Südtirol

probieren dürfen. Das Weingut H. Lun ist anscheinend eines der ältesten Weingüter Südtirols, die Jahreszahl 1840 auf dem Etikett weist auch darauf hin. Nachdem ich aus Südtirol in letzter Zeit viele schöne Weinchen probiert habe, war ich auf diesen Wein aus Girlan, den ich bis dato überhaupt nicht kannte, sehr gespannt.

Wie ich herausgefunden habe, sind die Sandbichler-Weine Auslesen. Auch die auf dem Etikett angegebenen 14 PS deuten auf einiges an Gehalt hin. In der Nase und am Gaumen zeigen sich dann sehr intensive, fast schon dekadente Aromen von Südtiroler Äpfeln und anderem Kernobst. Gemäß Datenblatt mit eher wenig Restzucker ausgestattet (3,4 g/l), hat mich dann aber der doch recht restsüße Geschmack etwas irritiert. Ehrlich gesagt, mir war der Wein etwas zuviel des Guten. Und ich mag durchaus gehaltvolle Weine, aber dieser hier kam mir dann doch zu sehr als Blockbuster entgegen.

Nach einem Glas war dann auch Schluß für mich, ich habe mich dann anderen Getränken zugewandt, war einfach nicht mein Ding!

Meine Wertung: 0

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s