Jacos Masterpiece

Von vielen Seiten wird Jaco Pastorius als der beste (Jazz-) Bassist ever bezeichnet. Mit solchen Absolutismen bin ich immer etwas vorsichtig. Zumal es ja häufig so ist, daß tragische Umstände um eine Person diese fast schon automatisch weiter in Richtung Olymp befördern. In Jacos Fall ist hier seine exzessive Drogensucht und der letztlich wohl auch daraus resultierende frühe Tod zu nennen, auch wenn das „H“ nicht primär die Ursache dafür war.

Dennoch ist Jaco Pastorius für mich (in einer Reihe mit einigen anderen noch lebenden Künstlern) einer der besten und eigenständigsten E-Bassisten, die ich je gehört habe. Inwieweit Genie und (Drogen-) Wahnsinn sich gegenseitig bedingen, ob Jacos Genie ohne Drogen größer oder kleiner gewesen wäre, ich habe keine Antwort darauf.

Gerade habe ich eine schöne Japan-CD von 1992 von

Jaco Pastorius – Word of Mouth

in der Hand bzw. im Player. Sage und schreibe 95 Musiker sind in den Album Credits aufgeführt, die diesen orchestralen Jazz-Rock-Klassiker von 1981 verwirklicht haben. Darunter sehr viele nicht gerade belanglose Namen wie Herbie Hancock, Jack deJohnette, Don Alias, Peter Erskine, Michael Brecker, Hubert Laws, Tom Scott, Wayne Shorter, Toots Thielemanns. Jaco tritt hier zwar hauptsächlich als Komponist und Arrangeur in Erscheinung und nimmt sich mit seinem Basspiel eigentlich großteils weit zurück, dennoch ist er immer klar und deutlich präsent, ohne sich dabei in den Vordergrund zu spielen.

Mit der Word of Mouth Big Band war Jaco Pastorius einige Jahre lang unregelmäßig auf Tournee. Anfangs war er parallel noch als Mitglied von Weather Report gebunden, später dann in vielen kleinen und kurzlebigen Formationen.

Faszinierend ist für mich an Jacos Basspiel, daß man ihn immer sofort und klar erkennt, egal wie sehr er vielleicht gerade im Hintergrund spielt. Es gibt praktisch niemanden, der den (fretless) Bass so spielt, wie er es getan hat.

Eines der ganz großen Alben der Jazzgeschichte! Was hätte da noch alles kommen können, wenn…

Meine Wertung: 4

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s