Klassischer Steirer

Heute mal was, was man gleich erkennt, sogar ich!

2013er Sauvignon Blanc – Steirische Klassik, Lackner-Tinnacher, Südsteiermark

Einmal riechen und man weiß wo’s langgeht. Ein sehr typischer, aber dennoch in seiner Intensität und speziellen Aromatik einzigartiger Sauvignon. Intensiv kräuterige Noten gepaart mit exotischen Zitrusfrüchten, vielleicht noch Düfte in Richtung Papaya und Mango. Am Gaumen eine deutliche Säure, dabei sehr trocken, eine leichte, aber nicht unangenehme Bitterkeit. Die 13 Umdrehungen sind sehr gut eingebunden und drängen sich nicht in den Vordergrund. Die kräuterig-mineralischen Noten setzen sich hier eindrucksvoll fort. Sehr komplexe saure Fruchtnoten, eine tolle Entdeckung!

Der Wein trägt die Qualitätsbezeichnung „STK“ – Steirische Klassik. Das ist eine nicht offizielle (also gesetzlich geregelte), aber geschützte Bezeichnung für Weine der Mitglieder der Steirischen Terroir- und Klassikweingüter, zu denen auch Lackner-Tinnacher gehört. Hier ist „STK“ eigentlich ein Level im unteren Bereich, die höheren Level „Erste STK Lage“ und „Große STK Lage“ beinhalten deutlich mehr Regularien.

Auch wenn ich aus diesen höheren Qualitätsstufen von den beteiligten Weingütern noch keinen Wein getrunken habe, glaube ich nicht, daß da eine deutlich höhere Qualität erreicht wird, eher eine andere Stilistik. Somit ist -zumindest in diesem Fall- „STK“ kein einfacher Einstiegswein, ganz im Gegenteil. Für mich war das ziemlich großes Weinkino!

Meine Wertung: 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s