Firmengeschenk Teil 2 – Revision 1: Spätzünder

Heute haben wir den zweiten Wein eines Firmengeschenks mit Weinen von Adam Müller probiert. Der erste war ja nicht so mein Geschmack. Da ich in letzter Zeit fast zum Fan der österreichischen Blaufränkischen wurde, war ich gespannt, wie sich der

2010er Lemberger – Ernte 275 – Leimener Kreuzweg, Adam Müller, Baden

im Glas bewährt. Zur Erläuterung: Lemberger und Blaufränkisch sind zwei verschiedene Namen für ein und dieselbe Rebsorte. Allerdings habe ich erst vor einigen Tagen gelernt, daß in D die Rebsorte eher auf Ertrag hin entwickelt wurde, während in A eine höhere Genetikvielfalt bewahrt wurde. Also doch ein systematischer Unterschied zwischen Lemberger und Blaufränkisch?

Von der Nase her eigentlich gar nicht schlecht. Die typische Brombeernote ist deutlich zu vernehmen, ein bißchen Kirsche schwingt mit, leichte Holztöne im Hintergrund. Am Gaumen erst mal der gleiche Eindruck. Die Säure etwas verhalten, jedoch eine leicht bittere Note im Abgang, die mir nicht so gut gefällt. Die bleibt auch nach einiger Zeit im Glas so erhalten. Hat mit der Eleganz, Kraft und Vielschichtigkeit der österreichischen BF’s, die ich in letzter Zeit verkostet habe, leider gar nichts zu tun. Geschmacklich für mich zwar deutlich besser als der Weißburgunder aus dem gleichen Haus, aber trotzdem kein Wein, den ich unbedingt haben muß.

Meine Wertung: 0

Nachtrag: Wir haben den Wein am Samstag geöffnet. Am Sonntag habe ich nochmal einen Schluck probiert, aber ich habe keine wesentliche Veränderung festgestellt. Am Dienstag Abend hatte ich die Flasche wieder in der Hand und habe nochmals probiert, zuerst mit einem völlig unpassenden Glas. Aber siehe da: welch wundersame Entwicklung! Dann nochmal mit einem gescheiten Glas. Die mich störende Bitterkeit war jetzt völlig verschwunden, insgesamt machte der Wein auf einmal einen viel ausgeglicheneren Eindruck. So fand ich ihn echt ganz ok. Er hat zwar immer noch nicht viel mit den kraftvoll eleganten BF’s zu tun, die hier als Meßlatte ansetze, aber Spaß machte er in dieser Form trotzdem! Spät, aber immerhin! Deshalb

Meine revidierte Wertung: 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s