Und noch was älteres…

Zur Abwechslung jetzt noch was deutlich älteres von Sonny Rollins:

Sonny Rollins – A Night at the „Village Vanguard“ (Vol. 1)

ein Live-Album, welches am 3. November 1957 in zwei Sessions aufgenommen wurde.

Neben John Coltrane galt Sonny Rollins lange Zeit als einer der besten Tenorsaxophonisten. Das Album stammt aus der Zeit seiner ersten Karriere. Ende der 50er Jahre zog er sich mal für ein paar Jahre komplett zurück, „um das Saxophonspiel neu zu lernen“.

Bekanntestes Stück hier ist wahrscheinlich „A Night in Tunisia“, welches hier natürlich mit dem dominanten Tenorsaxophon interpretiert wurde. Das Stück ist gleich in zwei Versionen (Session 1 und 2) auf der (Japan-) CD enthalten. Die Original-LP enthielt nur 6 Tracks, auf den späteren Reissues waren dann deutlich mehr Stücke enthalten und das Album wurde auf zwei CD’s aufgeteilt.

Neben den vielen Hard Bop-Alben der damaligen Zeit ist dieses hier von besonderer Spielfreude geprägt und macht daher einen Tick mehr Spaß als viele andere ebenfalls herausragende Alben dieser Epoche.

Meine Wertung: 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s