Nochmal Malia…

Eine hab ich noch von ihr…

Malia – Yellow Daffodils

Dieses Album stammt aus dem Jahr 2002 und ist Malias Debut-Tonträger. Die Stücke auf der CD sind noch deutlich poppiger bzw. gehen mehr in die Soul-Richtung als die späteren Alben, die zum einen mehr in Richtung Cool-Jazz tendieren als auch teils mehr themenbezogen sind. Dennoch ist auch hier der Bezug zu ihren musikalischen Vorbildern bereits erkennbar.

Immerhin kletterte dieses Album in Deutschland mal bis auf Platz 74 der deutschen Chartliste. Darauf gebe ich zwar in Regel nichts, denn die meisten Sachen, die ich so höre, wissen überhaupt nicht, was die Charts eigentlich sind, aber ich fand es schon bemerkenswert, daß es auch mal wieder ein Album mit aus meiner Sicht hochklassiger Musik es so weit nach oben schafft. Meist ist das ja eher der reinen Kommerzware vorbehalten.

Super Musik, die man auch in Gesellschaft hören kann, die mit Musik, die mehr oder weniger neben dem Mainstream liegt bzw. mit musikalischen Experimenten eher auf Kriegsfuß steht. Super Stimme, gut arrangiert, die Kompositionen keine Allerweltsrezepturen, sehr schön!

Meine Wertung: 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s