Boom!!

Heute habe ich mal was Härteres im Player gebraucht, da kam mir T.M. Stevens mit der Debut-CD

T.M. Stevens – Boom !!

von 1995 gerade recht. Übrigens anfangs nur in Japan herausgekommen und nicht gerade einfach zu bekommen. Mit seiner Formation „Out of Control“ hat der abgefahrene E-Bassist T.M. Stevens -der vorzugsweise mit afrikanischer Kriegsbemalung auftritt- in den 90ern den Heavy Metal Funk begründet, quasi Metal mit schwarzer Hautfarbe. Was dabei ‚rauskommt, ist eine extrem kraftvolle Musik, die dabei einen hohen spielerischen Anspruch bewahrt, so gilt T.M. Stevens generell als einer der versiertesten Bass-Spieler überhaupt und hebt damit auch die Schwermetallmusik in deutlich höheres Niveau als sonst so üblich, ohne dabei nun akademisch zu wirken.

Zwischendrin auch mal ein paar ruhigere Töne wie „The Gift“, aber Stücke wie „Raw (Like Sushi)“ wecken einen dann wieder auf.

Wenn man also auch als anspruchsvoller Musikliebhaber (und dazu noch jazzaffiner Hörer) mal schön was auf die Hörmuscheln braucht, dann ist T.M. absolut zu empfehlen!

Meine Wertung: 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s