Boom 2

Weil’s so schön war, habe ich mir nach Boom !! gleich noch das zweite T.M. Stevens „HMF“ (Heavy Metal Funk) Album

T.M. Stevens – Sticky Wicked

gegeben. Power pur, aber im Gegensatz zu „Boom !!“ mit mehr interessanten Musikfetzen und Funk-Elementen in den Kompositionen, eigentlich das bessere Album, aber noch weniger bekannt als das Debut-Album. Es ist auch nur in Japan herausgekommen. Warum T.M. Stevens in der Metal Szene nicht so wirklich bekannt ist, weiß ich nicht genau. Vielleicht einfach weil er ein Afro-Amerikaner ist und somit nicht wirklich dem Klischee des Heavy-Metal-Musikers entspricht? Und weil er immer wieder aus den klassisch monotonen Metal-Stilistiken ausbricht? Sein farbenfrohes und durchaus bizarres Auftreten (sein E-Bass ist meistens ebenso bunt wie er selbst) tut vielleicht sein Übriges dazu. Und beim schwarzen Publikum ist Metal ja auch nicht sooo beliebt, da hat man im schwarzen Mainstream eher andere Vorlieben. Also ein Grenzgänger zwischen den Kulturen? Das macht ihn mir nur noch mehr sympathisch.

Ein Meister auf seinem Instrument ist er allemal.

Meine Wertung: 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s