Bazillus

Heute mal wieder eines der Alben, welches -obwohl schon 23 Jahre alt- kaum vergleichbar mit was Anderem ist.

Bazillus – The Regulator

von 1992 ist das einzige Album der Gruppierung unter diesem Namen. Insgesamt 25 Musiker, angeführt von dem Saxophonisten Eddie Harris, begleitet u.a. von Jamaaladeen Tacuma, Rick Iannacone, Reinhard Birri, Glenn Ferris haben hier ein sehr funkiges Konzeptalbum geschaffen, das davon lebt, daß man es wirklich in einem Zug durchhört. Einzelne Stücke daraus wirken verloren. Also absolut nix für’s Radio und damit ausschließlich für Nerds wie mich gedacht. Dazu ist noch zu sagen, daß bei keinem der Stücke alle 25 Musiker teilhaben, jedes Stück hat eine andere Besetzung.

Funk-Jazz, Jazz-Rock, Hip-Jazz, es ist ein bißchen schwierig, ein eindeutig passendes Genre für das Album zu finden, es ist von allem ein bißchen und noch mehr. Das Album hat konzertante Stellen bzw. Stücke, mal dominieren die Blechinstrumente, mal die Reeds, mal die Strings, mal die Stimmen, für mich spannend von vorne bis hinten.

Meine Wertung: 4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s