Mein Saftfavorit

Heute mal mein seit längerer Zeit absoluter Saftfavorit:

Konstantinopeler Apfelquitte – Quittennektar, Van Nahmen, Niederrhein

Auch das hier ist genau genommen kein Saft, sondern „nur“ Nektar, da der Fruchtgehalt nur 85 % beträgt. Der Saft wird aus Früchten von bis zu 60 Jahre alten Bäumen gewonnen. Einzelne Portugieser Birnenquitten sind auch dabei

Im Glas ist die Quitte sehr intensiv gelborange. Der Geruch ist ebenfalls sehr intensiv, so wie eine Quitte halt einfach riechen soll. Das Aroma dieses Obstes soll ja relativ zu anderen Aromen sehr vielschichtig und komplex sein, also aus sehr vielen einzelnen Aromastoffen bestehen. Vielleicht macht dieser Saft deswegen von der Aromatik her so viel mehr Spaß als Apfel oder Birne oder sonstwas. Der Saft hat übrigens eine sehr schöne prägnante Säure, eine ganz dezente Bitterkeit und eine leichte Gerbstoffcharakteristik.

Einfach wegen des unvergleichlichen Geschmacks trinke ich diesen Saft nur pur. Jedes Verdünnen ist hier aus meiner Sicht kontraproduktiv, durch die schöne Säure ist das meiner Meinung nach auch gar nicht nötig, frisch ist der Saft auch so…

Meine Wertung: 3

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s