Ehrenrettung

Nach dem (absehbaren) Reinfall mit einem Billo-Vinho Verde vor ein paar Tagen, war es mir ein Bedürfnis, mal einen richtigen Wein dieser DOC zu probieren. Da ich vor einiger Zeit leider den entsprechenden WaL-Livestream nicht mitmachen konnte, habe ich nun einen dazu passenden Wein aus dem Keller geholt:

2014er Alvarinho – Vinho Verde DOC, Soalheiro, Minho

Ein klares Strohgelb im Glas, in der Nase grüne Äpfel und Maracuja sowie frisch abgespritzter Terracotta. Am Gaumen auch Sternfrucht, Guave, Lychee, Limone und Zitrone light, inclusive ganz leichtem Bitterchen. Auch ein paar grüne Kräuter. Die Säure ist deutlich, aber nicht grimassenfördernd, sie macht den Wein sehr frisch. Dabei sehr trocken, die 12,5 PS passen zum geringen Restzucker. Auch hier spürt man ein paar Steine im Rachen. Der Abgang offenbart zusätzlich etwas Tamarinde und einen leichten Touch Fruchtbonbon, hält relativ lange an.

So geht also Vinho Verde, das oben verlinkte Machwerk sehe ich klar außerhalb der erwartbaren Qualität, auch wenn man diese DOC eher mit einfacheren Weinen in Verbindung bringt. Einfach ist dieser Alvarinho allerdings eher nicht…

Meine Meinung ist: lieber eine Flasche dieses Tröpfchens als 4 von der Schande Portugals (s.o.). Kommt preislich wohl ungefähr auf’s selbe raus, vom Genuß liegt man mit der einen gescheiten Flasche insgesamt sicher weit vorne. Klasse statt Masse zählt!

Meine Wertung: 2

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s