Wein in Athen – Teil 1

Ich war jetzt ein paar Tage in Athen. Während dieser Zeit gab es auch ein paar Weinchen, die ich jetzt hier -mit Ausnahme der offenen und teils in Wassergläsern kredenzten Stöffchen- vorstelle. Erster Wein war der

2014er Άκρες – Cuvée, Skouras, Peloponnes

bzw. in Nicht-Griechisch vom Weingut „Cuvée Prestige White“ genannt. Der Wein besteht zu 70% aus Alepou und zu 30% aus Moscofilero und wurde in Edelstahltanks vergoren.

Im Glas zeigt sich der Wein strohgelb, in der Nase recht frisch nach grünem Apfel und Karambole duftend. Am Gaumen findet man dann eher Nektarine, Honigmelone, etwas Muskat und Nelke, unraffinierter Rohrzucker (der aus der Galleria an der Langata-Road in Nairobi), ein bißchen harzig. Relativ hoher Extrakt, dabei erfrischende Säure, leichte 12 PS. Dazu ein mittellanger Abgang mit Betonung der Würzaromen.

Wir haben diesen Wein in einem durchaus guten, aber bodenständigen Restaurant getrunken. Kein hyperkomplexer Wein, aber für den Rahmen doch ein überraschend schöner Stoff, dem ich absolut nichts schlechtes nachsagen kann.

Meine Wertung: 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s