was für extatische Festivitäten…

Gestern haben wir die Griechenland-Testreihe forgesetzt. Diesmal haben wir einen weiteren des (Bio-) Weinguts Nerantzi geöffnet, von welchem wir ja schon einen reinsortigen Malagousia mit viel Freude probiert hatten.

2012er [Cuvée] – Pentapolis – PGI Serres, Nerantzi, Makedonia

Der Pentapolis soll mit seinem Namen auf die uralte Weinbautradition in dem Gebiet des einstmaligen 5-Städte-Staates hinweisen, welches seit ca. 5.500 vor Christus besiedelt ist. Dabei wird vom Weingut auch auf die extatischen Festivitäten zu Ehren des Gottes Dionysos hingewiesen, der in dieser Region -Thrakien- seinen Ursprung hat bzw. haben soll. Wenn man denn an Götter glaubt.

Der Wein selbst ist eine Cuvée aus Assyrtiko, Malagousia und Asprouda Serron, also eine rein griechisch autochtone Mischung.

Ein sattes Goldgelb im Glas deutet schon einen gewissen Gehalt an. In der Nase eine intensive Mischung aus gelben und Zitrusfrüchten: Marulas, Physalis, Khaki, Blutorange und Minneloa, etwas Leder und leicht rauchig. Am Gaumen ebenfalls diese rauchig-gelbe Aromatik, dazu einiges an Muskat und Nelke sowie Sternanis; weiters eine leicht herbe Steinnote. Das Ganze wird durch die Säure wieder etwas verflüssigt, aber als leichter Sommerwein geht der Pentapolis absolut nicht durch. Exakte 13,9 Volt laut Etikett passen gut zur erlebten Opulenz. Der Nachhall ist sehr lang und bietet die gesamte oben beschriebene Fruchtpalette.

Auch wenn das hier schon sehr viel Wein für’s Geld ist, ist es doch kein Hammer, der einen komplett erschlägt. Mich jedenfalls nicht. Der Pentapolis schafft den Spagat zwischen Gehalt und Eleganz in vorbildlicher Weise und bietet dabei auch noch durch die Aromenkombination einige Alleinstellungsmerkmale.

Meine Wertung: Nachkauf 3 von 3

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s