Regenbogenwein

Über eine außergewöhnlich gute und interessante Gambero Rosso-Bewertung bin ich mal auf meinen ersten Verdicchio dei Castelli di Jesi gestoßen, der mir in guter Erinnerung geblieben ist. Deshalb wollte ich jetzt mal ausprobieren, ob das damals nur ein Einzelfall war oder ob diese DOC noch mehr schöne Weine zu bieten hat. So habe ich mir den

2014er Le Vaglie – Verdicchio dei Castelli di Jesi Classico DOC – Verdicchio, Santa Barbara / Stefano Antonucci, Marche

mitgenommen, wobei ich die Qual der Wahl hatte, welche Farbe das Etikett meiner Probierflasche haben soll. Es gibt nämlich mindestens 6 verschiedene farbliche Ausführungen; wenn man einen Karton kauft, zeigt sich jede Flasche in einer anderen Farbe. Ich habe mich für Rot entschieden, gehe aber davon aus, daß das auf den Geschmack keine wesentlichen Auswirkungen hat.

Im Glas ein kräftiges, eher dunkles Strohgelb und anfangs noch leicht perlend. In der Nase exotische Früchte wie Ananas, Papaya, Maracuja, aber auch helle florale Noten und ein paar Wiesenkräuter ohne dabei grün zu wirken. Und ganz leichte Braunwürze. Am Gaumen statt Maracuja dann ein bißchen Orange und noch weniger Bergamotte, leichte herbe Steinnote. Die Säure ist jugendlich frisch und gut gegenüber dem Extrakt ausbalanciert. Der Abgang ist mittellang und betont die exotische Seite des Weins.

Der Le Vaglie ist ein hinsichtlich seiner Fruchtaromatik in Verbindung mit den Blumendüften nicht ganz alltäglicher 12-Prozenter, dabei insgesamt ein unkomplizierter, frisch-fruchtiger Terrassen-Wein, der meiner Meinung nach ganz gut in den aufkommenden Frühling paßt. Habe ich mit Freude getrunken, aber ich werde mir wohl dennoch nicht die ganzen anderen Etikettenfarben ins Haus holen.

Meine Wertung: 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s