Noch eine Wundertüte

Ich finde den Namen „Wundertüte“ für ein Plattenlabel ja irgendwie nett. Ich habe schon eine Platte aus diesem Haus und mit den gleichen Künstlern beschrieben, heute also noch eine:

Martin Kolbe / Ralf Illenberger – Flieger

Hier spielen die beiden Gitarristen ausschließlich Akustikgitarren, auf einem Stück gibt’s auch Gesang dazu. Es werden mit einer Ausnahme (Birdland / Joe Zawinul) nur Eigenkompositionen gespielt. Von allen Kolbe / Illenberger-Alben erinnert mich dieses am meisten an die Gitarrenformationen mit Paco de Lucía und John McLaughlin, auch wenn die Flamenco-Komponente des genannten Spaniers hier fehlt. Ich weiß nicht, ob die beiden dem Konzert-Album „Friday Night in San Francisco“ nachgeeifert haben, zumindest ist es in der passenden Zeit entstanden. Jedenfalls ist das, was die beiden da in die Rillen gespielt haben, wahrlich nicht von schlechten Eltern.

Meine Wertung: 4

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s