Was viskoses…

…wurde gestern mal wieder geöffnet. Ich war ja ein bißchen skeptisch, ob diese Beerenauslese, nämlich ein

2007er Chardonnay – Walsheimer Silberberg – Beerenauslese – QmP, Karl Pfaffmann, Pfalz

tatsächlich ein positives Aha-Erlebnis auslösen würde, denn solch süße Sachen machen mir vor allem dann Freude, wenn der viele Zucker durch ein erkleckliches Maß an Säure soweit im Zaum gehalten wird, daß sich kein Angriff auf meine Schleimhäute ergibt. Und Chardonnay ist ja nicht unbedingt eine säurelastige Rebsorte.

Unter „Pfalzweinproben“ heißt es zum geöffneten Jahrgang:

2007 Traumjahrgang mit hervorragenden Qualitäten und guten Mengen. Austrieb 12.4., April und Mai ungewöhnlich warm. Blüte sehr früh am 23.5. (3 Wochen früher als Durchschnitt). Ergiebige Niederschläge und normale Temperaturen sorgen für optimalen Verlauf. Lokale Hagelschauer ohne große Auswirkungen. Hitzewelle am 14./15.7.  führt teilweise zu Sonnenbrand bei Trauben aus entblätterten Zonen, jedoch trocknen die Trauben ohne Problem zu verursachen rasch ein. Hauptlese über 6 Wochen mit sehr gesundem und reifem Lesegut. Rieslinge mit 85° Oechsle, aber auch 95° und 100° keine Seltenheit. Vielschichtige Weine mit mineralischer Note. Erstklassige Schoppenweine bis zu exzellenten Trockenbeerenauslesen.

Aber solche Jahre sind ja manchmal auch dadurch gekennzeichnet, daß die Säuregehalte eher gering sind. Na ja, mal sehen:

Sehr dunkles bzw. dichtes Goldgelb mit orangen Reflexen. Was riecht man? Logisch! Honig! Um genau zu sein, Koriander- und Rosmarinhonig. Dazu kandierter Pfirsich und eine ebensolche Aprikose. Und etwas Orangeat. Am Gaumen ein ähnlicher Eindruck wie in der Nase, dabei sehr geschmeidig, der viele Zucker bei fast lächerlichen 7 Umdrehungen fügt dem Gaumen keinerlei Leid zu. Wer suchet, der findet noch weitere dunkelgelbe bis orange Fruchtnuancen, wie Physalis, Marulas oder auch Feige. Auch der Abgang erfreut mit cremiger Leichtigkeit until eternity.

Wie schon oben erwähnt, ist das wesentliche Qualitätskriterium für so eine Bärenauslese aus meiner Sicht, wie geschmeidig der Zucker eingebunden ist. Hier ist das absolut vorbildlich gelöst und meine anfänglichen Zweifel haben sich als völlig unbegründet erwiesen…

Meine Wertung: Nachkauf 3 von 3

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s