Porgy and Bess…

…ist für mich in erster Linie die großartige orchestrale Interpretation von Miles Davis. Ende der 50er bis Anfang der 60er Jahre hat er zusammen mit Gil Evans und einer konzertanten Besetzung von gut 20 Musikern einige „Klassiker“, die mit Jazz erst mal wenig zu tun haben, in ein völlig neues Licht gesetzt. So geschah das auch mit

Miles Davis – Porgy and Bess

im Jahre 1958, als diese Oper von George Gershwin aufgenommen und veröffentlicht wurde. Trotz der Tatsache, daß die Musiker anscheinend kaum Zeit hatten, sich über längere Zeit aufeinander einzuspielen, sondern sich quasi während der Aufnahmen erst zusammenraufen mußten, ist hier ein für meine Ohren sehr stimmiges Gesamtkunstwerk entstanden. Dabei ist das Arrangement von Gil Evans alles andere als banal oder anspruchslos. Ich würde „Porgy and Bess“ als bestes orchestrales Jazz-Album ever einstufen, denn es macht sich die Musik von George Gershwin zwar zueigen, sie verliert aber durch die auf Miles Davis zugeschnittene Bearbeitung nie an der Dichte und Bedeutung, die dieses afroamerikanische Drama ausmachen. Egal ob beschwingtere Tracks wie „It ain’t necessarily so“ oder dramatischere Teile wie „Bess, oh where’s my Bess“, die Stimmung der Oper wird immer entsprechend eingefangen, obwohl es sich hier um ein rein instrumentales Werk handelt.

Ein Meilenstein der Musikgeschichte!

Meine Wertung: 4

3 comments on “Porgy and Bess…

  1. Dem kann ich nur zustimmen ! Die Kombination von Gil Evans und Miles Davis ist wunderbar… Ein Ähnlicher Meilenstein wäre noch: „Escalator oder the Hill“ von Carla Bley. Die mittlerweile Ihren 80. Geburtstag feiert.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s