noch mehr Bio-Äpfel

Nun habe ich mal den zweiten dezidierten Bio-Saft aus Italien aufgemacht:

Bio Elstar – Apfelsaft naturtrüb, Kandlwaalhof Luggin, Südtirol

Der erste Saft von diesem Hof war aus meiner Sicht weder Fisch noch Fleisch bzw. weder besonders säure- noch frucht(süße)betont, irgendwie ein bißchen beliebig. Mal sehen, ob der Elstar mehr kann:

Trübes Blaßgelb mit Touch ins Ockerfarbene im Glas. In der Nase recht dichter und süßlicher Bratapfelduft mit etwas Zimt. Auch am Gaumen die deutliche Zimtnote. Dieser Saft hat auch nicht übermäßig viel Säure, er bedient eher die fruchtsüße Seite, läßt sich aber dennoch unbeschwert hinter die Kehle kippen. Auch der Nachhall macht recht lange Freude.

Zwar eher auf der süßen Seite angesiedelt, aber dennoch fernab jeder Pappigkeit und mit einem schönen, charakteristischen Aroma ausgestattet, macht dieser Saft sehr viel mehr Spaß als der oben verlinkte Pinova!

Meine Wertung: 3

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s