TBA am Abend

Heute habe ich abends nur ein bißchen Käse verspeist, dazu habe ich dann -angestachelt durch die schöne Erfahrung von gestern– nochmal so eins der ganz kleinen Fläschchen aufgemacht:

2002er [Cuvée] – T B A – Trockenbeerenauslese – Pw, Anita und Hans Nittnaus, Neusiedlersee

Dies ist eine Cuvée aus 60 % Chardonnay und 40 % Pinot blanc.

Im Glas eine satte Bernsteinfarbe, eigentlich schon orange. In der Nase gleich geschmeidig-opulent nach Karamell, kandierten Blutorangen, Mandarinenzesten und Mangos riechend, aber auch leicht nach Aceton und Paraffin, jedoch komplett auf der angenehmen Seite. Am Gaumen hochviskos, auch hier eine leichte, nicht unangenehme Klebstoffnote, erstaunlich viel Säure ist hinter all dem Zucker spürbar. Fruchtseitig findet sich hier auch einiges an Banane, wieder Mango und Papaya in hochreifer Form direkt vom Baum bzw. Strauch in Ostafrika. Der Abgang hält sehr lange an und ist trotz der geschmacklichen Dichte jenseits jeglicher Klebrigkeit. Obwohl der Extrakt scheinbar an den Schleimhäuten milimeterdick kleben bleibt…

Das ist richtig fetter Stoff im allerbesten Sinne. Stilistisch und geschmacklich wieder ganz anders als die gestrige Auslese, aber auf dem gleichen, hohen Niveau.

Meine Wertung: Nachkauf 3 von 3, Gesamt 23 von 25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s