Spanischer Abend

Neulich war jemand aus meinem engeren Umfeld für ein paar Tage in Barcelona und hat aus der Stadt Antoni Gaudís einiges an kulinarischen Köstlichkeiten der Region mitgebracht. Für die Daheimgebliebenen gab es dann für gestern eine Einladung zur Vernichtung der ganzen Leckereien; dazu standen auch einige spanische Flaschen bereit, die allerdings hier gekauft wurden.

Wenn man einen für die Region um Barcelona typischen Wein anbieten will, kommt man um Cava nicht herum, also gab’s zum Einstand:

1. Wein: Gran Cuvée – Reserva – Cava, Segura Viudas, Catalunya

20170322_221615

Dieser Cava ist eine Cuvée aus 85 % Macabeo & Parellada sowie 15 % Chardonnay & Pinot Noir.

Im Glas goldgelb mit ordentlicher Perlage, die sich zwar recht schnell beruhigt, dann aber doch beständig weiter blubbert. Für die Nase gibt’s deutlich Hefe und Brotkruste, dazu herben Apfel und ebensolche Birne. Am Gaumen herb-fruchtig, dazu eine ausgeprägte Säure, die noch eine Grapefruit mit leichtem Bitterchen im Gepäck hat. Der Abgang ist von schöner Länge, dabei herb-fruchtig.

Ich muß zugeben, daß ich kaum Erfahrung mit spanischem Schaumwein habe und was ich in Erinnerung hatte, war meist eher belanglose Massenware, die einen halt bei verschiedensten Anlässen so ereilt. Mit diesem durchaus schönen, recht trockenen Blubberwasser (auch wenn nicht „Brut“ draufsteht), hat sich meine Achtung vor den spanischen Cavas deutlich gehoben.

Meine Wertung: Nachkauf 2 von 3, Gesamt 17 von 25

2. Wein: [Cuvée] – Pupitre – Brut – Cava, Cellers de l’Arboç, Tarragona

20170322_221657

Hier haben wir nun eine Cuvée aus 40 % Xarel·lo, 40 % Macabeo und 20 % Parellada.

Dieser Sekt war eigentlich gar nicht zum puren Verzehr vorgesehen, sondern wanderte in eine weiße Sangria. Ich habe mir aber interessehalber ein Glas zum probieren gesichert.

Das Goldgelb ist im Glas etwas matt, eher wenig Perlage, blubbert aber dennoch gut nach. In der Nase nur leicht Hefe, etwas Apfelmost sowie leicht Maracuja. Am Gaumen herber Multivitaminsaft, dazu eine schöne Säure. Der Abgang ist leicht mineralisch fruchtig herb mit mittlerer Länge.

Nicht ganz so schön wie der erste Cava, aber in der Sangria machte er eine sehr gute Figur!

Meine Wertung: Nachkauf 1 von 3, Gesamt 14 von 25

3. Wein: 2013er Verdejo – Eresma – Rueda DO, Bodegas la Soterraña, Rueda

20170322_221744

Dieser reinsortige Verdejo ist im Glas goldgelb mit leicht grünem Stich. Geruchlich zeigen sich vordergründig etwas Feuerstein und Rauch, dahinter eher wenig Frucht erkennbar, Maracuja paßt am ehesten. Am Gaumen ebenfalls recht mineralisch, hier zeigt sich aber einiges an herben Zitrusfrüchten wie Limette, Pampelmuse und Pomeranze. Die Säure ist ausgeprägt, aber nicht übertrieben, sie hält den Wein sicher auf der frischen Seite. Der Abgang ist herb-mineralisch mit einiger Länge.

Das ist nun ein Wein, der mir vor allem wegen der gelungenen Balance von Mineralik und Frucht gefallen hat. Selbst die reinen Fruchtliebhaber am Tisch konnte der Verdejo überzeugen; ich hatte zuerst gedacht, daß ich diesen Wein weitgehend alleine trinken müßte. Weit gefehlt…

Meine Wertung: Nachkauf 2 von 3, Gesamt 18 von 25

Zum Schluß gab’s dann noch was aus Deutschland, einfach weil nichts Süßes aus Spanien verfügbar war:

4. Wein: 2009er Riesling – Binger Scharlachberg – Auslese – Pw, Bischel, Rheinhessen

20170321_171949

Die Farbe ist ein dichteres Goldgelb, in der Nase viel kandierte Papaya und Blutorange. Am Gaumen nicht nur fruchtsüß, zu Orange und Mandarine gesellt sich auch etwas freier Zucker, den die etwas überforderte Säure nicht vollends im Griff hat. Der Abgang ist recht lang und fruchtig süß, aber eben auch leicht zuckerig.

Hier gefällt mir das Bukett mit Abstand am besten, aber sobald man diese Auslese im Mund hat, stört (mich) der frei wirkende Zucker schon etwas. In der Runde kam dieser Riesling aber insgesamt wohl besser an als bei mir, ist eben auch Geschmackssache.

Meine Wertung: Nachkauf 1 von 3, Gesamt 14 von 25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s