Birnen aus Portugal

Heute war wieder ein Portugiese dran -oder besser gesagt eine Portugiesin-, und zwar habe ich folgende Flasche aus dem Regal gezogen:

2015er Bical & Arinto – FP – Vinho Branco – Bairrada DOC, Filipa Pato, Beiras

Im Glas zeigt sich der Wein in einem leicht grünlichen Strohgelb, perlt auch noch ein kleines bißchen. In der Nase anfangs recht verhalten, aber nach ein paar Minuten kommen dann einige Birnen aus dem Glas, noch nicht ganz reife Williams würde ich sagen. Dazu etwas feuchter Keller, der aber im Laufe der Zeit trockener wird, irgendwann taucht auch etwas Kaktusfeige auf. Am Gaumen muß man dem „FP“ auch erst ein bißchen Zeit lassen, bis er seine Substanz präsentiert; auch hier vorwiegend Birnen auf der Fruchtseite, statt der Kaktusfeige erscheint hier nach einiger Zeit aber eher eine saure Mango (ich meine eine ostafrikanische Sorte, die auch reif säuerlich bleibt). Fruchtseitig ist der Wein eher filigran, deshalb braucht es auch gar nicht so viel Säure, um den Wein fließfähig zu halten. Ganz hinten am Gaumen zeigt sich auch noch etwas Lakritze, diese prägt dann auch den schön langen Abgang, bei dem die Birnen eher wenig zu sagen haben.

Schöner, frischer, eher auf der leichteren Seite angesiedelter Wein, der durch die Pointierung auf die Birnenaromatik auffällt und sich damit ein gewisses Alleinstellungsmerkmal erkämpft, zumindest gemessen an dem, was ich so kenne…

Meine Wertung: Nachkauf 2 von 3, Gesamt 16 von 25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s