Frische Reserve

Jetzt gab’s mal wieder was aus dem Weinviertel, war irgendwie mal wieder dran:

2014er Grüner Veltliner – Hundsleiten – trocken – Weinviertel DAC Reserve, Pfaffl, Weinviertel

Im Glas ein deutliches Strohgelb mit leichten grünen Reflexen, noch leicht perlend. In der Nase recht frisch nach Ananas, nicht ganz reifem Pfirsich und Äpfeln duftend, ein paar Kräuter gibt’s obendrauf. Am Gaumen ebenfalls recht frisch für ein Reservchen, die Kohlensäure verstärkt diesen Eindruck noch etwas. Fruchtseitig gibt’s hier die oben genannten Früchte in etwas reifer, auch ein paar gelb-grüne Zitrusnoten sind dabei. Dazu wieder ein paar Kräuterchen sowie der auf dem Rückenetikett versprochene deutliche Pfeffer, die Säure ist recht animierend. Der Abgang ist ordentlich lang und bewegt sich in erster Linie auf der fruchtigen Seite, wird allerdings von einer gewissen Kaltvergärungsaromatik begleitet, die so ganz leicht in Richtung Kaugummi plus Apfelshampoo zeigt.

So weit an sich ganz schön, wirkt aber (noch?) ein bißchen unaufgeräumt. Die einzelnen Aromabestandteile sind für sich gesehen recht gut, aber insbesondere Extrakt und Säure stehen etwas nebeneinander, sodaß ersterer recht kantig wirkt. Durchaus schön zu trinken, aber hier werde ich eher nicht zum Wiederholungstäter.

Meine Wertung: Nachkauf 1/3, Gesamt 15/25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s