Bodensee-Früchtchen

Vorgestern gab’s burgunderiges vom Bodensee vom Weingut Kress, diesmal wieder was aus einem der letzten „Jahrhundertjahrgänge“:

2015er Weißer Burgunder – trocken – Qw, Kress, Bodensee

Im Glas ein dunkleres Strohgelb, in der Nase vorwiegend Frucht mit deutlicher Präsenz: reifere Honigmelone, eher gelbe Äpfel und Mirabellen. Am Gaumen ähnlich, mit der moderaten Säure kommen aromatisch noch Limette und Ugli mit. Die sonst gewohnten Steinchen gehen im Extrakt etwas unter. Der Abgang ist lang und dicht fruchtig, dabei deutlich extraktsüß.

Im Gegensatz zu den kälteren Jahrgängen dieses WB’s ist der „Jahrhundertjahrgang“ hier leider etwas breiter geworden (womit der Wein ja nicht alleine dasteht), kratzt bereits an meiner Wohlfühlgrenze. Ob’s nun wirklich der warme Jahrgang war, der das Ergebnis hier so deutlich beeinflußt hat oder ob’s vielleicht noch andere Gründe gibt, vermag ich nicht zu sagen. Immerhin ist das Gut in den letzten Jahren extrem stark gewachsen (von ca. 7 auf 33 ha, soweit ich weiß), noch dazu liegen die dazu erworbenen Flächen ein ganzes Stück vom ursprünglichen Weingutssitz entfernt. Da kann man dann schon davon ausgehen, daß sich für die Gutsweine die Auswahl an Trauben bzw. deren Herkunft ebenso stark entwickelt hat. Vielleicht ist mit dem Wachstum auch die Ausrichtung mehr auf den allgemeinen Geschmack eines breiteren Publikums gerichtet worden, und das bevorzugt -nach meiner subjektiven Wahrnehmung- ja doch eher Weine mit einer „milden Säure“. Wie dem auch sei, ich werde das in Zukunft mal ein bißchen beobachten, denn in der Vergangenheit haben die Kress’schen Weine meinen Geschmack eigentlich meist gut getroffen. Für den 2015er WB gibt’s so aber nur

Meine Wertung: Nachkauf 1/3, Gesamt 14/25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s