Alt und kernig!

Bei manchen Weinen in meinem Keller zögere ich immer ein bißchen, weil ich mir nicht sicher bin, ob das Zeugs noch trinkbar ist. Es passiert halt immer wieder mal, daß manche Flaschen länger lagern als ursprünglich beabsichtigt. Deshalb hatte ich heute auch noch einen Plan-B-Wein dabei. Plan A war der

2008er Kerner – Südtirol Brixner Eisacktaler DOC, Köfererhof, Südtirol

Im Glas ein bereits recht fortgeschrittenes Goldgelb, für die Nase gibt’s deutlich gealterte Frucht, verschrumpelte Äpfel und Birnen, dazu eine leichte Sherrynote. Am Gaumen samtig cremig, moderate aber dennoch schöne Säure, kaum mehr Frucht, dafür neben dem oben erwähnten Sherry etwas Teer und Schnupftabak; ein anfangs deutliches und auch störendes Bitterchen schrumpft schnell auf ein recht angenehmes Maß zusammen. Der Abgang währt ziemlich lange und spult die bekannte Aromatik nochmals ohne störendes Beiwerk ab.

Dieser Kerner ist nun schön und in Würde gealtert, das leicht herb-teerige steht ihm in Verbindung mit der beschriebenen Sherry-Note nicht schlecht. Da Kerner ja in der Regel nicht für die Ewigkeit gemacht ist, habe ich auch keinerlei Erfahrung mit älteren Semestern dieser Rebsorte, weiß also auch nicht, ob das Ergebnis nun typisch ist oder nicht. Mir gefällt’s jedenfalls, Plan B wurde vertagt…

Meine Wertung: Nachkauf 2/3, Gesamt 18/25

One comment on “Alt und kernig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s