Zu wenig Trane

Heute habe ich mir so beiläufig gedacht, daß ich zuwenig „Trane“ höre. Gemeint ist natürlich John Coltrane, der -in meinen Augen- geniale Saxophonist, der wie so manche geniale Musiker viel zu früh verstorben ist. Das ist nun auch schon über 50 Jahre her (1967), dennoch gibt es nach wie vor nicht viele Saxophonisten, die ihm das Wasser reichen können. Eines der früheren Werke, auf dem er eigentlich in der zweiten Reihe steht, ist

Wilbur Harden / John Coltrane – Tanganyika Strut

Ich habe von diesem Album eine LP aus den 70er Jahren, bei der am Cover-Rücken (engl. „spine“) der LP-Titel allerdings „John Coltrane, Wilbur Harden – Tanganyika Strut“ lautet. Anscheinend kann man mit „Trane“ doch mehr Platten verkaufen…

Das Album wurde 1958 in New York als letztes einer Harden / Coltrane Trilogie aufgenommen und beim Label Savoy herausgebracht. Wilbur Harden bedient hierbei das Flügelhorn, die weiteren Mitstreiter sind Curtis Fuller (tb), Tommy Flanagan bzw. Howard Williams (p), Alvin Jackson (b) und Art Taylor (dr). Geboten wird Hard Bop der damaligen Zeit, der stellenweise ein bißchen „funky“ ’rüberkommt. Dieses Wort wird tatsächlich so im originalen Covertext der 50er verwendet. Ich dachte immer, daß dieser Begriff in der Musikwelt erst gegen Ende der 60er um sich griff, nun habe ich in den unendlichen Weiten des Netzes gelernt, daß „funky“ auch schon früher im Bereich der afroamerikanischen Musik verwendet wurde, z.B. als Synonym für „erdig“, „schmutzig“ oder „erregt“. Das gilt hier im wesentlichen für den Titelsong, die anderen 3 Titel sind da etwas bodenständiger, hier ist eher das Spiel der Musiker bemerkenswert als die Stücke selbst.

Sicher nicht das beste Werk von bzw. mit „Trane“ (da muß man eher in den 60ern suchen), aber auch hier merkt man schon recht intensiv, daß inbesondere John Coltrane sein Instrument (Tenorsaxophon) nicht spielt, sondern lebt…

Meine Wertung: 3

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s