Der rote Julius

Gestern habe ich mal wieder einen Wein -vornehmlich- zum Kochen verwendet. Da werden gerne auch mal Weine aus dem „Kochweinfundus“ hergenommen, die mich auf vielfältigen Wegen erreicht haben und zum Trinken -zumindest für mich- eher ungeeignet sind. So groß ist dieser Fundus aber auch wieder nicht und deshalb kaufe ich manchmal auch dezidiert Wein für solche Zwecke ein, so z.B. den

2016er [Cuvée] – Julius Rot – trocken – Qw, Juliusspital, Franken

Dieser Basiswein des JS ist hauptsächlich aus den Rebsorten Spätburgunder und Domina, etwas Schwarzriesling und Dornfelder gekeltert.

Die Farbe ist ein mittleres Rubinrot mit violetten Reflexen, in der Nase erst mal viel Kirsche, dazu Him- und Erdbeere, ein paar dunklere Waldbeeren gibt’s auch. Am Gaumen ebenfalls süße, aber frische Kirschen, etwas Erdbeere und rote Johannisbeere, insgesamt recht saftig und leicht (nicht dünn) wirkend, hinter der Frucht gibt’s leicht Eisen. Die Säure ist soweit ganz gut beieinander, der Fruchtextrakt wirkt für mich aber dennoch zu kitschig. Auch der Abgang ist vornehmlich rotfruchtig, leicht dropsig, zwar noch auf der nicht verstörenden Seite, aber ich persönlich wünsche mir doch eher etwas distinguiertere Fruchtaromen.

Ein einfacher, aber trotzdem gut gemachter Spätburgunder-Verschnitt, der mir persönlich zwar etwas zu „deutsch“ ist, den man aber auf jeder Festivität mit überwiegend mäßig bis mittel weinaffinen Menschen sehr gut einsetzen kann. Oder man verwendet ihn als Marinade, dafür war er bei uns ja von vornherein -neben einigen Probeschlückchen- vorgesehen.

Meine Wertung: Nachkauf 1 von 3, Gesamt 15 von 25

wobei ich anmerken muß, daß ich den Wein gerne wieder nachkaufen werde, aber eben eher zur Nutzung in der Küche…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s