Solozeit für E-Bass

Da ich ja manchen Instrumenten weniger zugeneigt bin und manchen mehr und dem Bass besonders, habe ich heute Mittag mal wieder ein Bass-Solo-Album gehört:

Colin Hodgkinson – The Bottom Line

Wobei: Solo stimmt nicht für das ganze Album, bei einigen Stücken dürfen auch Wolfgang Haffner (dr) und Wolfgang Norman Dalheimer (keyb, p) sowie Frank Diez (g) mitmachen. Und auf einigen Stücken begleitet sich der Brite Colin Hodgkinson auch gesanglich selbst. Ich kannte diesen Bassisten gar nicht, bevor mir diese CD eher zufällig in die Hände fiel, er taucht auch auf keinem anderen meiner Alben z.B. als Sideman auf. In der Liste der Musiker, mit denen er seit den 60ern zusammengearbeitet hat, tauchen dann aber schon recht bekannte Namen auf: Alexis Korner, Jan Hammer, Pete York, Whitesnake, Brian Auger, Peter Maffay. Im Tutzinger Studio des Letztgenannten wurde übrigens auch dieses Album 1998 aufgenommen. Wie schon die obige Musikerliste zeigt, war Colin Hodgkinson mit einer großen Bandbreite an Stilen und Genres unterwegs, so ist das auch bei diesem Album: da gibt’s u.a. Blues von Robert Johnson („32-20 Blues“), ein bißchen eigenkomponierten Rag und meinen Albumfavoriten „All Blues“ von Miles Davis, was trotz des Namens aber reiner Modal Jazz ist.

Zumindest was meine Wahrnehmung angeht, hat Colin Hodgkinson nie den Bekanntheitsgrad anderer Bassisten erreicht, deren Werke meine Regale ebenfalls bereichern. Am mangelnden Können kann’s jedenfalls nicht liegen, den das Spiel von CH ist auch und gerade bei den Solos kein reines „Effektspiel“, wie man das recht häufig von den meisten „Side-Bassisten“ hören kann, wenn sie bei einem Konzert mal ihr Solo loslassen dürfen. Hier ist das Bassspiel sehr melodisch, wirkt sehr komplex und hört sich auch nach recht viel Fingerarbeit an. Wird jedenfalls über die 11 enthaltenen Stücke zu keiner Zeit langweilig.

Meine Wertung: 3

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s