Ortswein in frisch

Aktuell haben mich ein paar eigene sowie fremde Erfahrungen bzw. auch Diskussionen erreicht, bei denen eine gewisse „Mainstreamigkeit“ incl. solcher Charakeristika wie „zuckerschwanzig“, „plakativ fruchtig“ etc. bei Weinen der Ortsweinklasse, und zwar gerade auch bei Erzeugern, die in den höheren Ligen solche „etwas beliebigen“ Weine nicht im Programm haben. Ich habe als mögliche Erklärung angeführt, daß auch bei manchem renommierten Erzeuger die Basisweine eher dem Massengeschmack angedient werden, weil man vielleicht davon ausgeht, daß die „Nerds“ (wie ich) vorzugsweise bei der oberen Spitze der Qualitätspyramide zugreifen. Dem ist aber zumindest in meinem Fall nicht so. Ich freue mich auch über etwas einfacher gestrickte Weine, die dennoch weder in der Banalität versinken oder -aus meiner Sicht- schon anstrengend wirken (z.B. aufgrund mangelhafter Säurestruktur). In der Hoffnung, eines der positiveren Beispiele in der Hand zu haben, habe ich heute den

2016er Riesling – Osthofen – trocken – Qw, Karl May, Rheinhessen

geöffnet.

Die Farbe ist ein dunkleres Strohgelb, die Nase wird mit einigen Feuerstein- und Phosphornoten bedacht, in zweiter Linie dann frische Zitrusfrucht: Zitrone, Limone, Pomelo. Geschmacklich ist die Zitrusseite deutlich präsenter, hier kommt noch etwas Pomeranze dazu. Dazu ordentlich Säure, die jedoch nicht zu mimischen Entgleisungen führt; Flint und sonstige, leicht herbe Steine spielen auch mit, hier aber in der zweiten Reihe. Der Abgang ist von ordentlicher Länge, dabei sehr frisch und zitrisch, auch hier stehen Extrakt und Säure in einem schönen Verhältnis zueinander.

Sehr schön gemachter, frisch-mineralischer Riesling, ausgewogen und doch mit einiger Spannung, nicht mainstreamig, aber meiner Meinung nach doch konsensfähig. So stelle ich mir einen guten Ortswein vor.

Meine Wertung: Nachkauf 2/3, Gesamt 18/25

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s