Deutsches Bier mit französischer Zitrone

Schon vorgestern gab es mal wieder einen der mittlerweile eher seltenen Momente, in denen ich mir ein Bierchen gezischt habe. Mir wurden vor ein paar Tagen mal wieder ein paar Fläschchen der Brauerei Friedenfels mitgebracht, dabei hat sich auch ein Märzen dazwischengeschmuggelt, das normalerweise nicht so mein Geschmack -da eigentlich zu süßlich- ist.

Das Bier selbst hat eben die genannte, zwar herbe, aber doch deutliche Süße, deshalb habe ich mir gedacht, ich kombiniere das Ganze wieder mit einem meiner seit vielen Jahren bewährten Bierzusätze:

Picon Bière – Apéritiv au Citron – Amer, Moët Hennessy Diageo, Côtes de Provence

Der Geschmack dieses Amers stammt von natürlichen Extrakten aus Enzian, Chinarinde und Zitrone. Mit nur einer kleinen Menge gewinnt die Mischung ganz erheblich durch eine zusätzliche herbe Note, die dichte, würzig-zitronige Seite mildert die Süße des Bieres gar nicht so sehr, aber sie wirkt dadurch viel eleganter und integrierter. Die kräuterige Seite des Zitronen-Amers macht sich vor allem beim Abgang schön bemerkbar.

Auch so macht Bier ab und zu Spaß!

Meine Wertung: Nachkauf 2/3

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s