WWW – Weit wegger Wein

Heute gab’s mal wieder einen Chardonnay, ich hatte noch was aus Down-under, was ich mal mitbestellt habe, als ich für unsere Australien- und Neuseeland-Runde nach einem Blindtasting-Weinchen gesucht habe.

2014er Chardonnay – Margaret River, Vasse Felix, Western Australia

Im Glas ein mittleres Goldgelb, das Bukett kommt chardonnaytypisch, aber doch einigermaßen frisch daher. Die obligate Banane ist noch eher grün, ein Hauch Kraut schwingt anfangs mit, weiters ein paar schwer differenzierbare Steinöbste und eine dezente Vanille- / Kakaonote. Am Gaumen wiederholt sich dieser Eindruck mehr oder weniger 1 : 1, die Säure sorgt in Verbindung mit den leicht grünlichen Noten für eine gewisse Frische. Der Abgang ist von schöner Länge, auch hier gelb-grüne Frucht mit relativ frischer Säurestruktur und leichter Holzunterstützung.

Dieser Chardonnay ist soweit ordentlich gemacht, irgendwas Besonderes bietet er aber nicht, muß man deswegen eigentlich nicht um die halbe Welt schicken…

Meine Wertung: Nachkauf 1 von 3, Gesamt 17 von 25

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s