Kontrastprogramm

Nach der vorangegangenen, eher „weichen“ LP brauchte ich noch ein kleines Kontrastprogramm:

Praxis – Warszawa

Diese Gruppe unter wesentlicher Führung von Bill Laswell und Mitwirkung von Buckethead, Brain (aka Bryan Mantia) sowie den Scratchern DXT, Mix Master Mike und Phonosycographdisk ist ja immer für exzessive Klangwelten neben der Spur gut, hier spielt eben das Scratchen eine tragende Rolle und sorgt für allerlei druckvolle wie witzige Klangerlebnisse. Als Genres werden bei diesem Album Funk Metal, Cut-up/DJ und Avantgarde genannt, man könnte es auch einfach „Noise“ nennen und läge damit streckenweise auch nicht so falsch. Aufgenommen wurde Ganze übrigens live in Warschau, daher der Titel. Die ersten beiden Stücke sind am meisten scratchlastig, aber wenn man da erst mal nach gut 27 Minuten durch ist, wird’s mit „Saturn“ (von Buckethead komponiert) deutlich melodiöser und auch metallischer. Der bucketheadsche Gitarrenwahnsinn bricht hier jedenfalls mit teils irrwitzigem Tempo voll durch. Bei den beiden letzten Stücken ist Buckethead Co-Komponist und läßt insbesondere bei „Destroyer“ sehr abenteuerliche Töne aus seiner E-Gitarre ‚raus. Bei „Fifth Element“ spielt sich dann Bill Laswell am E-Bass zeitweise etwas mehr in den Vordergrund.

Nicht ganz einfach zu hörende CD (vor allem am Anfang), aber wenn man Freude an außergewöhnlichen und kraftvollen Klängen hat, kann man sich das schon ab und zu mal antun. Ein bißchen Verstärkerleistung ist dabei durchaus von Vorteil…

Meine Wertung: 3/4

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s