Familienwein

Heute gab’s mal einen Anlaß, eine Geschenkflasche zu öffnen, welche während eines Spanienurlaubs erworben und mir dann mit der verhaltenen Bitte um meine mehr oder weniger profunde Meinung mitgebracht wurde:

2015er Familia Valdelana – Crianza – Rioja DOC, Bodegas Valdelana, Rioja

Dieser Wein ist eine Cuvée aus 95 % Tempranillo und 5 % Mazuelo. Der stolze Spanier auf dem Etikett ist übrigens Juan Jesús Valdelana, „federführender Weinmacher“ auf dem Gut, eingerahmt von Vater und Tochter.

Im Glas ein dunkleres Rubinrot mit mittlerer Transparenz. Das Bukett ist dicht frisch-herb dunkelbeerig mit schwarzer Johannisbeere, aber auch ein bißchen Schattenmorelle, eher dezent auch Kakao im Hintergrund. Am Gaumen ist die Frucht ebenfalls ziemlich dicht und druckvoll, etwas herb, aber weitgehend tanninfrei. Ordentlich Säure sorgt für einige Frische, das Holz ist auch hier schmückendes Beiwerk (nicht negativ gemeint) in Form von Tabak und etwas 85er Schokolade. Der recht lange Nachhall bringt dann auch einige vor allem teerige bzw. ein paar Blutorangenbitterchen mit.

Wer auf wuchtige Fruchtinger steht, wird hier sicher seinen Spaß haben, vor allem wirkt die Säure animierend. Ein Komplexitätsmonster darf man aber nicht erwarten, die Bitterchen beim Abgang finde ich zudem etwas harsch, auch wenn sie mit Luft zahmer werden; gut wenn man da was gehaltvolles zum Essen hat. Ist für den moderaten Preis < 10 Euronen aber als Allzweckwaffe bei Events mit fordernden Speisen z.B. aus der Wildecke gar nicht so verkehrt.

Meine Wertung: Nachkauf 1/3, Gesamt 17/25

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s