Is scho wieder Weihnachten?

Noch nicht ganz, aber fast! Bei den Bunn’schen Monatspaketen waren auch zwei weihnachtlich betitelte Weine dabei, der rote davon ist der

2016er Saint Laurent – Frohe Weihnacht – [trocken] – Qw, Lisa Bunn, Rheinhessen

Da ich mich mit deutschem St. Laurent bisher noch nie anfreunden konnte, habe ich diesen Wein entgegen der etikettierten Botschaft nicht für den kulinarischen Weihnachts-Overkill reserviert, sondern wollte jetzt erst mal sehen, was Frau Bunn aus der Sorte macht:

Die Farbe ist ein mittleres Rubinrot mit ebenso mittlerer Transparenz, das Bukett zeigt ein ausgewogenes Verhältnis von dunklen Beeren, saftigen Kirschen und ein paar Pflaumen sowie der nicht überfrachteten Holzseite mit Nußschalen, Vanille (später eher Sternanis) und etwas Zimt. Am Gaumen stellt sich nach anfänglicher, leicht angedeuteter Kitschigkeit mit vordergründiger Süße schließlich auch eine schöne Balance zwischen dann leicht herber Frucht und etwas holzteerangereicherter Faßaromatik her. Die recht schön dosierte Säure hält die gezähmte Extraktsüße klar auf der beschwingten Seite. Der Abgang ist von schöner Länge, dabei recht würzig mit kleinen, aber feinen Bitterchen, herber, gerbstofflastiger Frucht und ebenfalls guter Säurebalance.

Das ist nun tatsächlich mein erster deutscher St. Laurent, der mir vermehrt Spaß macht und zwar (fast) vom Fleck weg. Den Holzeinsatz finde ich angemessen, die herb-bitteren Aromen sorgen für „Kante“, ohne bereits (für mich) störend zu wirken. Das Ganze für weniger als 10 Euronen, wer da noch meckert, ist selber schuld…

Meine Wertung: Nachkauf 2/3, Gesamt 19/25

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s