The holy three wines – Nachtrag

Gestern zum „Holy Evening“ habe ich drei Fläschchen ausgesucht, die meiner Meinung nach ganz gut zum Essen passen sowie den Vorlieben der überschaubaren Runde gut gerecht werden sollten.

Begonnen haben wir mit dem

2017er Natür’lich – [Pét Nat] – Cuvée – Vin de France, Landron Chartier, Vallée de Loire

User comments

Dieser Pét Nat ist eine Cuvée aus 50 % Folle Blanche und 50 % Gamay.

Die Farbe ist hell zwiebelig, mäßige Perlage, die ist allerdings sehr beständig. Für’s Näschen gibt’s einen Mix aus Pink Grapefruit, Ananas und Granatapfel, dazu leicht leicht Brioche und recht deutlich Kalk. Am Gaumen zeigen sich fruchtseitig die gleichen Aromen, ergänzt um etwas Cantaloupe-Melone, die potente Säure plus CO2 wirken bei aller Frische sehr geschmeidig, auch hier etwas Hefe auf Kalkbett. Der Abgang ist recht lang, weiße Gerbstoffe plus Hefe sowie in schöner Balance die herbe Frucht geben hier den Ton an.

Ein sehr schöner, frischer, aber auch herb-samtiger Pét-Nat, der auch die Melonen- und Ananasaromatik fern jeglicher Dropsigkeit animierend abbilden kann. Für weniger als 12 Euronen eine echte Preis-Leistungs-Größe!

Meine Wertung: Nachkauf 3/3, Gesamt 20/25

Weiter ging’s bei der Hauptsache mit einem

2011er Riesling – Laumersheimer Kirschgarten – trocken – Große Lage – GG, Philipp Kuhn, Pfalz

User comments

Im Glas ein dichtes Goldgelb, das Bukett verbreitet vom Fleck weg sehr intensiv Blütenhonig, Orange und Grapefruit (Fleisch und Zesten) sowie ein paar Gerbstoffe und einen Hauch Naphtalin. Geschmacklich wird das Ganze durch Ugli und Limettenkonzentrat ergänzt, deutlich sind blaue Steine spürbar, dazu eine recht knackige, aber nicht ungestüme Säure. Mit etwas Luft machen sich auch ganz leicht Minze und ein Hauch weißer Rauch bemerkbar. Der Nachhall hallt sehr lang, dichte Zitrusfrucht mit sehr flachem Abklinggradienten, schöne Steinunterlage, sehr frisch, hier noch etwas ungestümer als am Gaumen.

Dieser Kirschgarten hat zwar jetzt eine schöne Reife, aber noch keinerlei Alterungsnoten in Form irgendeiner Petrolik oder Phenolik, wirkt insgesamt noch eher jung, ist dabei sehr dicht und frisch ohne kantig zu wirken. Das ist jetzt schon sehr nahe dran an dem, wie ich mir einen perfekten Riesling vorstelle, gemäß meinem Geschmacksprofil kann ich mir das in Nuancen zwar noch etwas schöner vorstellen, aber viel geht da wohl nicht mehr. Jedenfalls sehr nahe an den derzeitigen Grenzen meiner Vorstellungskraft!

Meine Wertung: Nachkauf 3/3, Gesamt 23/25

Nachtrag nach 24 Stunden mit Luft: ein bißchen was war noch übrig, das habe ich dann heute vernichtet. Es ist keine große Änderung eingetreten, nur taucht jetzt am Gaumen ein bißchen weiß-grünlicher Tabak auf, was dem Riesling nochmals eine kleine, schöne Kante gibt.

Nachtisch gab’s auch, eine Domäne für die kleinen Flaschen:

2012er Rieslaner – Iphöfer Julius Echter Berg – Auslese – QmP, Johann Ruck, Franken

User comments

Farblich ein unauffälliges, mittleres Goldgelb, der Riechkolben wird mit sehr (frucht-) süßen Zesten von Zitrone, Orange und Pampelmuse bombardiert, dazu gibt’s leicht Melisse. Am Gaumen ist der Zitruskorb ankandiert und hoch konzentriert, kein freier Zucker spürbar, die Säure ist unauffällig, dabei aber hocheffektiv. Das Ganze schwimmt auf einem dezent herben Steinbett, wirkt ganz leicht kantig auf die schöne Art. Der Abgang ist lang und irgendwie unaufgeregt fruchtsüß, elegant und frech zugleich, super Süße-Säure-Spiel.

Fein und konzentriert zugleich, vor allem trotz aller Süße kein bißchen zuckerig, die Schleimhäute bleiben völlig gelassen; so stelle ich mir eine gekonnte fruchtsüße Auslese vor! Wenn man diese noch deutlich länger im Keller liegen ließe, wird das Ganze vielleicht nochmal etwas runder, macht aber auch im jetzigen Stadium sehr viel Freude!

Meine Wertung: Nachkauf 3/3, Gesamt 22/25

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s