Hotel-Reserve

Schon vorgestern habe ich ein Fläschchen aus der Südtirol-Ecke des Kellers gezogen, welches eher von einem Hotel denn Weingut stammt, denn der Stroblhof in Eppan macht mir den Eindruck, daß das Geld in erster Linie mit dem Übernachtungsgeschäft verdient wird und das Weingut mehr eine Liebhaberei nebenher ist. Geöffnet wurde der

2012er Blauburgunder – Riserva – Südtirol DOC, Stroblhof, Südtirol

Im Glas ein deutlich transparentes, dunkleres Ziegelrot, in der Nase anfangs etwas verhalten, der Riserva dreht erst nach gut 20 Minuten richtig auf und bietet dann leicht ankompottierte, dichte und reife, aber dennoch irgendwie leicht wirkende Sauerkirschen mit „dezent signifikanter“ Holzaromatik in Form von Buchenspänen und Zigarrenkiste. Am Gaumen dominiert ebenfalls die o.g. Kirsche, das stützende Holz ist auch hier schön balanciert, was leicht trüffeliges sowie ein Hauch Teer schwingen noch mit. Der Abgang ist lang, warm und frisch zugleich, Säure, Frucht und Holz sind hier ebenfalls gut austariert, nix ist zuviel, nix ist zuwenig.

Wenn -wie so häufig- die Frage nach der Spätburgunderstilistik gestellt wird, hätte ich hier keine definitive Antwort parat, eine gewisse burgundische Ausrichtung ist zwar nicht zu verleugnen, aber im Vergleich dazu ist dieser Spätburgunder irgendwie kantiger, ohne wirklich Ecken zu haben. Und man muß den richtigen Zeitpunkt nach dem Öffnen der Öffnen der Flasche finden, um den maximalen Genuß ’rauszuholen. Anfangs meint man, der Wein geht im (Gabriel-) Glas fast unter, nach gut einer halben Stunde kann er sogar die großen Sophienwald-Töpfe ausfüllen, nach gut zwei Stunden entwickelte sich der verbleibende Bodensatz der Flasche dann schon leicht in die alloholisch-kompottige Richtung, ist also eher nix für die Nachverkostung am nächsten Tag! Aber wenn man das beherzigt, kann man mit diesem Blauburgunder recht viel Spaß haben. Gehört allerdings in meinen Augen nicht zur Spitze der Südtiroler Blauburgunder bzw. Pinot Neros.

Meine Wertung: Nachkauf 2 von 3, Gesamt 20 von 25

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s