…geht doch!

Nachdem unser erster Urlaubswein auf Fuerteventura eine rechte Pleite war, haben wir eine zweite Probierflasche von diesem Gut immer wieder nach hinten geschoben, bis sie irgendwann mal „weg“ mußte:

2017er Listán negro y Negramoll – Viña Norte – Tinto joven – Tenerife Tacoronte-Acentejo DO, Bodegas Insulares Tenerife, Islas Canarias

Die Farbe ist ein mittleres Kirschrot, riecht nach Him-, Brom- und Preiselbeeren, diesmal zum Glück nicht plakativ. Am Gaumen ist die Frucht durch die ganz leicht pelzigen Tannine nicht zu vorlaut, die Säure ist schön balanciert. Der Abgang ist recht lang und dabei herb-fruchtig.

Gegenüber dem „Tinto Maceración Carbónica“ (s.o.) aus dem gleichen Haus ist dieser Tinto deutlich ernsthafter, aber dennoch kein Ausbund an Komplexität, vor allem fehlt ihm die mineralische Seite fast komplett. Jedoch für einen unkomplizierteren Urlaubs-Zechwein ganz gut gelungen.

Meine Wertung: Nachkauf 1 von 3, Gesamt 16 von 25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s