Dick, aber spannend

Gestern war mal wieder Südtirol d’ran, den Wein hab‘ ich vor einigen Wochen noch in einer Enoteca in Bozen aufgetrieben; mal sehen, ob die Empfehlung des Händlers was taugt, er meinte, es wäre ein Weißburgunder zur Begleitung aromatisch dichterer Gerichte:

2014er Weissburgunder – Isos – Südtirol DOC, Ansitz Waldgries, Südtirol

Ein recht deutliches Goldgelb im Glas, fürs Näschen gibt’s gleich recht reife Mirabellen, Weinbergspfirsiche und entfernt auch ein bißchen Khaki, das Ganze leicht mit karamellisierter Zuckerglasur überzogen. Am Gaumen auch sehr intensiv, hier ist die braunwürzige Seite recht mächtig, die reife Frucht und auch die nicht vordergründige Säure halten aber gut dagegen und sorgen für Spannung, die durch was kantig disteliges noch erhöht wird. Beim recht langen Nachhall dominiert dann die Distel zusammen mit ein paar Magnesiumsalzen, etwas Pfeffer und einem gehauchten braunen Bitterchen, hier bilden die reifen, etwas sekundären Früchte die Grundlage.

Sehr gehaltvoller Weißburgunder voller Spannung, der vor allem zu einem gehaltvolleren Essen wie Gnocchi mit Gorgonzolasauce glänzen kann, insofern hat die Empfehlung absolut gepaßt; er sollte allerdings nicht zu warm werden…

Meine Wertung: Nachkauf 2 von 3, Gesamt 21 von 25

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s