Saar-[Gutswein]-Riesling

Gestern war’s mal wieder Zeit für was Schönes von der Saar:

2015er Riesling – Saar – [trocken] – [Gutswein], Van Volxem, Saar

Die Farbe ist ein leuchtendes Goldgelb, fürs Näschen gibt’s nach anfänglicher Schüchternheit dicht Ugli und Kumquat sowie erst leicht, dann deutlich Torf und Trüffel. Am Gaumen dominiert dann die Sekundäraromatik, die hier auch ein bißchen grünes Holz wie frisch geschnittenen Essigbaum aufweist, dahinter dann frisch Zitrus in Form von etwas reduktiver Zitrone und Limette auf leichtem Schieferbett. Die Säure ist recht deutlich bemessen und bietet dem nicht ganz trockenen Extrakt- / Restzuckermix super Paroli. Beim langen Abgang dominiert dann eine Pampelmuse incl. Bitterchen, hier spielen Torf, Zuckerkulör und Malz die zweite Geige.

Dieser Riesling braucht auch deutlich oberhalb der Gutsweinebene den Vergleich nicht zu scheuen. Mit 7,5 g/l RZ bei 7,6 g/l Säure zwar am oberen Ende des Trockenbereichs angesiedelt, ist der Restzucker jedoch perfekt / komplett eingebunden und hat keinerlei abschwächenden Einfluß auf die Frische dieses Saarrieslings; die nicht alltäglichen sekundären Aromen verhelfen zu hoher Eigenständigkeit; großer Spaß!

Meine Wertung: Nachkauf 3 von 3, Gesamt 21 von 25

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s