Preis-werter Orts-Pinot

Ich habe am Donnerstag ein Paket mit Weinen bekommen, die ich einem Weinforums-Mitglied abgekauft habe, eine Flasche davon hat mich nach dem Auspacken (und angesichts des freitäglichen Speiseplans) so extrem angelacht, daß sie gestern Abend gleich d’ran glauben mußte:

2008er Spätburgunder – Bürgstadter – trocken – [Ortswein], Rudolf Fürst, Franken

Farblich rubinrot mit ganz leichter Tendenz zum Ziegelrot, das Bukett zeigt anfangs Kirsch- / Walderdbeerkompott der sehr angenehmen Sorte, dazu dezentes Holz in Form von 45er Schokolade und einem Hauch hellen Tabaks; mit Luft kommen auch ein paar Dörrpflaumen dazu, welche die Erdbeeren völlig zurückdrängen, das Holz gewinnt deutlich an Struktur. Mit noch mehr Luft häufen sich dann auf einmal Waldboden und Trüffel sowie Baumschwamm. Geschmacklich dann zuerst ein paar recht samtige Tannine, begleitet von einer durchaus deutlichen Säure, dann das hier etwas präsentere, aber dennoch zurückhaltende Holz und last but not least die hier reichlich sekundäre, reife Frucht; auch hier eine deutliche Zunahme der waldigen Aromen über die Zeit. Auch der lange Abgang macht anhaltend Freude, vor allem aufgrund der sehr belebenden Säure, die hier die Frucht nochmal ein Stück weit aus der Reife zurückholt, das Finale zeigt irgendwann noch etwas Minze.

Wunderschöner, eigentlich bis jetzt nur angereifter Spätburgunder, anfangs noch „halb deutsch“, mit Luft eilt der Wein dann schnell zur französischen Grenze und deutlich d’rüber hinweg. Auch sind die knapp 20 Euronen für einen „profanen Ortswein“ in diesem Fall keineswegs als ambitioniert zu bezeichnen, sondern schlicht und ergreifend saugünstig; hat zwar nicht die Finesse der ganz großen Rebsortenvertreter, aber weit weg ist er davon auch nicht…

Meine Wertung: Nachkauf 3 von 3, Gesamt 22 von 25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s