Rosa Flint-Schaum

Gestern war’s wieder höchste Zeit für was schaumiges:

(2017er) Pinot noir – Rosé – brut – Sekt, Balthasar Ress, Rheingau

Farblich ein etwas angedunkeltes Kupfer, mäßige, aber äußerst beständige Perlage. Riecht recht deutlich nach Flint und rotem Phosphor, dahinter was granatapfeliges. Geschmacklich ist das flintige etwas weniger dominant, dafür ist die Fruchtseite mit sekundären roten Bergäpfeln, Granatäpfeln und roten Johannisbeeren klarer vertreten, dazu ein bißchen Grapefruit incl. Bitterchen; die Säuren sind bei angenehm feinperligem Schaumgefühl recht knackig und erfrischend, dennoch bleibt mit einem klein bißchen Resthefe eine ebenso kleine Cremigkeit zurück; unten d’runter einiges an herb-blauen, aber auch schaumig anmutenden Steinchen. Der Nachhall hallt ordentlich lang mit hier klarer Betonung der mineralischen Seite und einem flaumig-angebitterten Finale.

Vor allem die Mineralik macht diesen Spätburgunder-Schäumer recht unique, ist zwar trotz schöner Fruchtdiversität nicht übermäßig komplex, überzeugt aber durch seine hochanimierende Struktur, großer Spaß!

Meine Wertung: Nachkauf 2 von 3, Gesamt 20 von 25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s