Læssiger kochen in weiß

Ich habe ja schon mal über einen (Koch-) Wein der Kellerei Edlmoser in Wien berichtet, der war rot und ein Zweigelt. Nunmehr hab‘ ich mal wieder was weißes zum Kochen gebraucht und diesen Saft aufgemacht:

2018er Grüner Veltliner – Læssiger – trocken – Qw, Edlmoser, Niederösterreich

Im Glas ein sehr helles Strohgelb, riecht recht dropsig nach grünen Äpfeln und noch grüneren Pflaumen. Schmeckt dann etwas angenehmer, auch wenn hier ebenfalls die Primärfrucht vorherrscht, die leichte Fruchtsüße wird durch eine ganz ordentliche Säure gut gepuffert, ein verhaltenes Pfefferl charakterisiert die Rebsorte. Der Abgang ist relativ lang und trotz der Primärfruchtigkeit nicht zu plakativ, wirkt mit der Säure sogar ganz angenehm.

Ist wahrlich nix Besonderes (auch wenn eigentlich sauber gemacht) und steht für mich ein bißchen hinter dem oben verlinkten Zweigelt, aber für den eigentlichen Zweck -zum kochen, hier: Kartoffel- sowie Maronensuppe- absolut in Ordnung, auch vom Preis her.

Meine Wertung: Nachkauf 1 von 3, Gesamt 14 von 25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s