PN mit eigenem Kopf

Gestern mal eine Premiere: mein erster Pinot noir respektive Spätburgunder aus der Thermenregion:

2013er Pinot noir – Reisenberger Goldberg – Zwergsberg – trocken – Qw, Toni Hartl, Thermenregion

Der „Zwergsberg“ scheint eine Sub-Lage im Reisenberger Goldberg zu sein, genaueres habe ich aber nicht herausgefunden.

Im Glas ein dezent angebräuntes, dunkleres Rubinrot mit mittlerer Transparenz, riecht anfangs nach Sauerkirschen und etwas Waldhimbeere, wechselt dann aber langsam zur Brombeere hin, noch später dann eher sehr reife Schwarzkirsche, fast Zwetschge, jedoch nie ins kompottige abgleitend; dezentes, aber auch prägendes Holz aus der Leder- und Gewürzstraußecke. Am Gaumen wenige Tannine, dafür eine gewisse würzige Schärfe, wirkt trotz aller Intensität stellenweise im Mund leicht „löchrig“, wobei aber jeweils gleich wieder was Neues aufploppt, die reife Frucht bringt partiell kleine Bitterchen mit, die kernige Säure wird durch was zitruszestiges ergänzt; das altledrige Holz agiert hier anfangs recht zurückhaltend, dreht mit der Zeit aber auf ohne jemals vorlaut zu werden. Der Nachhall hallt ordentlich lang, Frucht und Holz sind hier auf hohem Niveau recht ausgeglichen, die Säure arbeitet recht effektiv ohne sich in den Vordergrund zu drängen.

Recht wandlungsfähiger bzw. überraschend abwechslungsreicher PN, der weder die Klischees „deutsch“ oder „burgundisch“ (diese beiden Stilistiken begegnen mir einfach am häufigsten) bedient, sondern durchaus selbstbewußt eigene Akzente setzt. Ist dabei auch etwas widersprüchlich: intensiv, aber kein Dickwein, deutliche Würze, aber durchaus auch elegant, zeigt kurz „Schwäche“ und füllt die Lücke sofort wieder auf. Aus der Region kenne ich in erster Linie die weißen Zierfandler und Rotgipfler, die auch zur Wucht neigen, aber in guten Händen mit entsprechender Säurestruktur dennoch gut fließen können; auch beim „Zwergsberg“ könnte man von einem Bodybuilder mit Etikette im Maßanzug sprechen (aber bei weitem nicht von einem Schmeichler), das Ganze aus der Trauben-Diva Spätburgunder; großer Spaß!

Meine Wertung: Nachkauf 3 von 3, Gesamt 22 von 25

2 comments on “PN mit eigenem Kopf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s