Feinherb, aber messerscharf!

Wir haben aus Frankreich von einem örtlichen Markt mal wieder eine schöne Auswahl an Käse mitgebracht (diverse Blauschimmel, Ziegen und mit Milbenbefall, solche Sorten, die man hier in D eher kaum bis gar nicht bekommt), aber so gut die Weine auch sind, die ich aus Jura und Burgund mitgebracht habe, zur reinen Käsebegleitung gefällt mir was restsüßes aus deutschen Landen dann doch deutlich besser. Allerdings nur, wenn die Säure dazu paßt. Ich habe mir neulich mal eine Reihe von Rieslingen aus einem meiner Lieblingsjahrgänge besorgt, bei Martin Müllen sind diese nach wie vor in seinem Shop verfügbar. Einer davon ist der heute geöffnete

2010er Riesling – Kröver Steffensberg – feinherb – Spätlese** – Pw, Martin Müllen, Mosel

der bei der Käsevernichtung gemeinsam mit den Daheimgebliebenen herhalten mußte:

Leuchtendes Goldgelb mit Stich ins Orange, fürs Näschen gibt’s sattes Zitruskonzentrat mit Blutorange, Kumquat, Ugli und etwas Pomeranze sowie einer deutlichen und sehr kühlen Schieferankündigung. Am Gaumen wirkt der Zitruskorb nochmal intensiver, der erkennbare Restzucker wird von der mächtigen Säure super in Schach gehalten und sorgt für eine fast schon schneidende Spannung, darunter sehr klar und kühl der Schiefer. Der Abgang ist ein Mehrminüter, hier 50 / 50 Zitrusextrakt zu Mineralik, die krasse, aber auch gut austarierte Säure sorgt für nachhaltige Belebung ohne Grimassenbildung.

Mit 99,28 % aller feinherben Weine kann ich einfach nix anfangen, weil mir der Restzucker darin schon zu anstrengend ist. Bei den 10ern ist die Quote wahrscheinlich für mich deutlich günstiger, aber auch hier gehört schon was dazu, den Zucker so einzubinden, daß mir das nachhaltig Spaß macht. Hier ist das einfach perfekt gelungen! Wobei es sich lohnt, dem Wein ein bißchen Luft zu gönnen, denn die Süße-Säure-Struktur gewinnt von Minute zu Minute. Extrem viel Spaß im Glas aus einem meiner Lieblingsjahrgänge.

Meine Wertung: Nachkauf 3 von 3, Gesamt 22 von 25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s