WRINT – diesmal tatsächlich online

Nach einiger Zeit haben wir’s tatsächlich mal wieder geschafft, zum eigentlichen Podcast-Termin an einer WRINT-Flaschen-Verkostung teilzunehmen. Noch dazu diesmal ein aus meiner Sicht sehr spannendes Thema, nämlich „Georgien“, wobei alle drei Weine in der dort beheimateten Amphore bzw. „Quevri“ vergoren und ausgebaut wurden, die verwendeten Trauben entstammen alle der aktuell 525 Mitglieder umfassenden autochtonen Rebsortenfamilie […]Read Post ›

Außerhalb der Garantie – Relaunch

Gestern wurde erneut der gemäß Herstellerangabe bereits längst abgelaufene 2008er Chardonnay – Castel Turmhof – Südtirol DOC, Tiefenbrunner, Südtirol d’ran glauben: Im Glas ein deutliches Cadmiumgelb, in der Nase gleich die Assoziation zu einem japanischen Bananenkonfekt, welches mal von der Verhandlungsführerin eines ebenso japanischen Gasturbinenherstellers in die Vertragsverhandlung eingestreut wurde, dann etwas Zitronenabrieb sowie hochreife […]Read Post ›

Auch vermeintlich einfacher Chardonnay kann Freude machen…

Heute schon wieder Österreich, diesmal aber weit weg von jeglichen avantgardistischen Ambitionen: 2017er Chardonnay – trocken – Qw, Grassl, Carnuntum Farblich ein sehr helles Goldgelb, nasenmäßig anfangs verhalten, mit einer halben Stunde Luft entwickelt sich dann aber eine recht deutliche Frucht in Richtung gelber Pitahaya, gelber Pflaume und Mirabelle, ganz leicht auch Bananensoufflée mit Butterscotch-Sauce. […]Read Post ›