Zum Jour fixe einen Jour fixe

Die Mosel steht in erster Linie natürlich für Riesling und zwar vorzugsweise in restsüßer bis richtig süßer Form, trocken ist nicht unbedingt Mosel-Tradition, auch wenn nicht zuletzt durch das VDP-Diktat, demzufolge ein „GG“ -also ein trockener Wein aus einer „Großen Lage“- die qualitative Spitze darstellt, vermehrt trockene Sachen produziert werden. So hat auch folgendes Getränk […]Read Post ›