Weinliste

Josemdelaa_winery-1179256_960_720_1

Auf den nachfolgend verlinkten Seiten sind alle verkosteten Weine in Blöcken der jeweiligen Nachkaufwertung aufgelistet:

Innerhalb der Wertungsblöcke gibt es kein weiteres Ranking, die Weine sind hier nach Weingut (ohne Vornamen) alphabetisch sortiert. Beschreibungen in eckigen Klammern [] finden sich nicht direkt auf dem Etikett (z.B. Lagen-, Jahrgangs-, Regionsangaben etc., die gemäß den gesetzlichen Regularien nicht auf der Flasche angegeben werden dürfen oder solche, die fakultativ sind, z.B. Rebsorten, Geschmacksangaben etc.) und wurden von mir anhand anderer Quellen ergänzt. Jede Zeile ist auf den entsprechenden Beitrag verlinkt. Soweit sich aus Nachverkostungen eine Änderung der Bewertung ergibt, verschiebe ich die Links in die jeweils aktuelle Kategorie, denn was hilft es einem eine gute Bewertung schon, wenn ein Jahrgang mal super war, bei der Nachverkostung sich aber herausstellt, daß der Wein bereits im Sinkflug ist.

Die angegebenen Preise sind ungefähre und kaufmännisch gerundete Beträge ab Hof, Fachhandel etc. ohne Berücksichtigung von Frachtkosten oder auch Ausverkaufsnachlässen; sie gelten für den Zeitpunkt, als die Weine gekauft wurden. Weiterhin gelten diese, soweit nicht anders angegeben, für 0,75 l-Flaschen. Zwischenzeitliche Preisentwicklungen sind nicht berücksichtigt. Bei geschenkten und Restaurantweinen habe ich den Händlerpreis ungefähr ermittelt. Teilweise stammen die Angaben auch von den Leuten, bei denen ich die Weine verkostet habe. Für die Richtigkeit bzw. Verfügbarkeit zum aktuellen Zeitpunkt übernehme ich keine Gewähr!

Teilweise findet sich nach der Preisangabe noch die letzte Gesamt-Punktewertung im Format „Pxx”; da ich das nachträglich eingeführt habe, bleiben die früheren Verkostungen ohne diese Art der Wertung.

Soweit Jahreszahlen in Klammern () gesetzt sind, beziehen sich diese nicht auf den eigentlichen Ernte-Jahrgang des Weins, sondern z.B. -soweit jeweils bekannt- bei Schaumweinen auf den Zeitpunkt des Dégorgements oder der Tirage, bei Soleras oder Cuvées aus verschiedenen Jahrgängen auf den jeweils ältesten oder auch Hauptjahrgang. Diese Angabe dient mir dazu, die Weine zeitlich in etwa einordnen bzw. unterscheiden zu können. Nur wenn gar keine Datierung möglich ist, erfolgt die Kennzeichnung mit „oJ“.

Von den verwendeten Abkürzungen nachfolgend einige davon mit Erläuterung:

  • AC / AOC – kontrollierte Herkunftsbezeichnungen nach französischem Weinrecht (seit 2014 offiziell nicht mehr verwendet)
  • AOC – Herkunftsbezeichnungen nach Schweizer Weinrecht
  • AP / AOP / IGP- geschützte Herkunftsbezeichnungen nach französischem Weinrecht
  • DAC – geschützte Herkunftsbezeichnung nach österreichischem Weinrecht
  • DO / DOC – geschützte Herkunftsbezeichnungen nach spanischem Weinrecht
  • DOC – geschützte Herkunftsbezeichnung nach portugiesischem Weinrecht
  • DOC / DOCG / DOP / IGT – geschützte Herkunftsbezeichnungen nach italienischem Weinrecht
  • GG – Großes Gewächs (trockener Wein aus einer Großen Lage -bzw. bis 2011 aus einer 1. Lage- eines VDP-Winzers)
  • OEM / OFJ – geschützte Herkunftsbezeichnungen nach ungarischem Weinrecht
  • oJ – ohne (Ernte-) Jahrgang
  • PDO / PGI / PGO – geschützte Herkunftsbezeichnungen nach griechischem Weinrecht
  • Pw – Prädikatswein (gem. deutschem bzw. österreichischem Weingesetz)
  • QbA – Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete (offiziell seit 2012 nicht mehr verwendet, gem. deutschem Weingesetz)
  • QmP – Qualitätswein mit Prädikat (alte Bezeichnung für Prädikatswein gem. deutschem Weingesetz)
  • Qw – Qualitätswein (gem. deutschem bzw. österreichischem Weingesetz)
  • SbA – Sekt bzw. Schaumwein bestimmter Anbaugebiete (gem. deutschem Weingesetz)
  • WO – Ursprungsbezeichnung nach südafrikanischem Weinrecht

4 comments on “Weinliste

  1. Hallo Erich,

    ich habe mal wieder bei deinem Blog vorbeigeschaut – du warst ja ganz schön aktiv seit deinem letzten Beitrag im weinforum … 😉
    Schade das du deine Artikel nicht im weinforum verlinkst, da ich zu einigen deiner Weine durchaus noch was beitragen könnte, ich aber dann doch zu wenig Zeit habe regel-, oder auch unregelmäßig, Blogs im Allgemeinen heim zu suchen. – Hab‘ aber auch Verständnis, dass es „anders’rum“ nicht anders ist 😆
    Ich denke, dass eine Verlinkung dennoch befruchtend sein könnte.

    LG
    olifant aus dem Weinforum / Ralf

    Liken

    • Hallo Ralf,
      ja, richtig erkannt, ist zur Zeit tatsächlich einfach eine Zeitfrage. Wenn sich die Lage wieder etwas entspannt, dann werde ich da sicher auch wieder etwas mehr „Arbeit“ reinstecken.
      VG Erich

      Liken

  2. Hallo Erich,

    hochinteressant dein Blog. Vielen Dank dafür.
    Sowohl der Wein Bereich als auch der Musik Bereich.
    Bin mit Amon Düül II und Can großgeworden, höre heute bevorzugt Eric Clapton, Roger Waters und Alan Parsons.

    Beste Grüße

    niers_runner aus dem Weinforum / Peter

    Liken

    • Hallo Peter,
      herzlich willkommen und viel Spaß beim Stöbern! Amon Düül II und Can habe ich erst später entdeckt, meine Helden der Jugend waren eher Kraan, Herbie Hancock, Miles Davis und Aera. Ist aber auch egal, Hauptsache es rockt (bzw. jazzt)…
      Erich

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s