…so ab und zu mal…

Auf besonderen Wunsch hin wurde vor ein paar Tagen explizit was gehaltvolleres Rotes aufgemacht:

2015er [Cuvée] – Cabernet – Kirchhügel – Riserva – Südtirol DOC, Kellerei Kurtatsch, Südtirol

Dies ist gemäß Nachfrage beim Weingut übrigens eine Cuvée aus 85% Cabernet Sauvignon und 15% Cabernet Franc.

Farblich ein sehr dunkles Rubinrot mit ebenso geringer Transparenz. In der Nase ein dichter Beerenwald, in den sich auch ein paar Dörrpflaumen verirrt haben, dazu ordentlich, aber nicht vorlaut Zigarrenkiste und Lakritz, mit Luft auch etwas Vanille. Geschmacklich dann nochmals etwas dichter, die schön integrierte Säure verhindert dabei jede Mastigkeit, das Holz kommt leicht herb-bitter mit etwas Pfeifenkondensat daher, steinseitig am ehesten ein bißchen Glimmer. Der ziemlich lange Nachhall repetiert das Ganze nochmals, die Bitterchen sind hier besonders schmatzig bis geschmeidig.

Ich hab eher selten Verwendung für Weine, denen man generell das Bordelais als Vorbild oder stilistische Schublade unterstellen könnte, aber wenn’s dann ab und zu doch mal dazu kommt, dann freue ich mich, wenn der Wein trotz erhöhtem Gehalt noch eine schöne Balance zur Frischeseite hin aufweist. Hier zeigen sich auch einträchtig samtige und eher rabaukige Komponenten nebeneinander ohne daß der Wein deshalb unfokussiert wirkt. Durchaus schön, aber für mich wohl doch eher eine einmalige Angelegenheit, allerdings gibt’s noch ein Zweitfläschchen im Keller.

Meine Wertung: Nachkauf 1 von 3, Gesamt 18 von 25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s