Blaufränkisch von verschiedenen Böden – Teil 2 – Relaunch

Wieder mal ein Weinchen, das gut viereinhalb Jahre warten mußte, bis es erneute Beachtung durch uns fand: 2012er Blaufränkisch – [Horitschoner] Hochäcker – trocken – Qw, Weninger, Mittelburgenland Im Glas ein leicht trübes Rubinrot mit bräunlichem Einschlag, riecht nach Kirschkompott, gegerbten Preiselbeeren und tabakdotierten roten Pflaumen, bleibt dabei aber auf der reduziert-samtigen Seite. Am Gaumen […]Read Post ›